Heidi Möhker

Schmökern mit allen Sinnen

Veröffentlichungen

Bücher


Vorankündigung:

2018 ist ein sehr spannendes Jahr für mich. In der 2. Jahreshälfte sollen zwei Bücher von mir in die Buchhandlungen kommen. Mein zweiter Krimi und mein erstes Jugendbuch. Weitere Infos zu Titel, Inhalt, Cover und Veröffentlichungstermin, sobald diese spruchreif sind.




Zwiebelangst

"Ehefrau, Eifel und Mörderische Schwestern. Irgendwo hier werden wir schon den Täter finden."

"Jetzt müssen wir erst einmal den Tatort finden", mahnte Daniela. "So es denn ein Tatort ist. Ihr wollt mal wieder den zweiten Schritt vor dem ersten machen! Wir nähern uns zwar der Eifel, aber doch nicht Hengasch!"

Wenn Gefühle so sehr nach Wein riechen, dass Sabine davon trunken wird, ist es ihr kaum möglich, der Polizeiarbeit nachzugehen. Noch schwieriger wird es, wenn die Sorge um ihre Tochter Bekke den Geruch gebratener Zwiebeln annimmt.

Mit Minzöl gegen die Auswirkungen ihrer Synästhesie und einer Schusswaffe gegen Verbrecher bewaffnet, macht sich Sabine Gruber daran, den Mörder von Sören Horneborg ausfindig zu machen. Findet sie dabei auch ihre Liebe, muss sie alles geben, dafür nicht Bekke zu verlieren.

Genusskrimi der Reihe KSB-Media, ISBN: 978-3-946105-41-1




Kurzgeschichten 


Das Original

Zwischen Godorf und Gomorrha, CMZ Verlag, Rheinbach, Hg. Gitta Edelmann, ISBN  9783870621766












Das Schaf im Wolfspelz  

Mords Schafe, Sieben Verlag, ISBN: 978-3-940235-17-6



Titelseite der Anthologie "Nix zu verlieren"

Letzte Stunde

NIx zu Verlieren, Brighton Verlag,

Hrsg. Manuela Wirtz, ISBN 9783958761223






gemeinsam mit dem „Schreibrausch“ (Christian Bartel, Sabine Trinkaus, Daniela Panteleit, Marita Bagdahn, Heidi Möhker)

2008               „Eintausendachthundertsechsunddreißig“ / 1. Preis des Pfungstätter Krimi-

                       wettbewerbs „Mord und Blutwurst“, Verlag der Buchhandlung Julius Heléne und

                       Sohn, Pfungstadt, EAN 978-3-9801116-4-5


2007                  „Der letzte Weg des Georg S.“ / 1. Preis des Heidelberger Krimiwettbewerbs

                       „Tödliche Wasser“, Gmeiner Verlag, ISBN: 978-3-8392-1024-6